Arbeitslose (Landkreis Fulda, 2013-2016)

Definition

Indikatoren zur Arbeitslosigkeit werden als grundlegende Aussagen zur sozioökonomischen Lebenssituation genutzt. Regionale Unterschiede des Armutsniveaus werden in der Regel mit unterschiedlichen Arbeitslosenquoten in den Regionen in Verbindung gebracht. Die Zählung der Arbeitslosen folgt dabei der jeweiligen Definition des Hessischen Statistischen Landesamtes. Die Arbeitslosenquote ist der Prozentanteil der Arbeitslosen an den abhängigen zivilen Erwerbspersonen. Mit dem Begriff Erwerbspersonen sind sowohl Erwerbstätige als auch Erwerbslose erfasst. Als abhängige Erwerbspersonen werden alle sozialversicherungspflichtigen und geringfügig beschäftigten, Beamte und Arbeitslose gezählt. Dargestellt werden die Zahlen zu dem jeweiligen Stichtag Mitte Juni.

Datenhalter

Hessisches Statistisches Landesamt (HSL)

Originalquelle

Tabelle Landkreis Fulda

JahrArbeitslose
Mitte MärzMitte JuniMitte SeptemberMitte Dezember
Anzahl%ArbeitslosenquoteAnzahl%ArbeitslosenquoteAnzahl%ArbeitslosenquoteAnzahl%Arbeitslosenquote
2016 4 056 2,3 3,4 3 470 2,1 2,9 * * * * * *
2015 4 040 2,2 3,5 3 452 2,0 2,9 3 877 2,2 3,3 3 707 2,2 3,1
2014 4 448 2,3 4,3 3 830 2,1 3,7 3 917 2,1 3,4 3 668 2,1 3,1
2013 * * * 3 813 2,1 3,7 3 944 2,2 3,8 3 945 2,2 3,8

* Daten nicht vorhanden

bevoelkerung_und_bevoelkerungsspezifische_rahmenbedingungen/arbeitslose_im_zeitvergleich.txt · Zuletzt geändert: 13.06.2017 08:32 von jfitzenberger
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0