Lebendgeborene (Landkreis Fulda, 2011-2018)

Definition

Die Zahl der Lebendgeborenen und die Geburtenziffer zeigen an, ob das jeweils aktuelle Geburtenverhalten langfristig ausreichen würde, um die Bevölkerung zahlenmäßig auf einem gleichbleibenden Stand zu halten. Die Konstanz der Geburtenziffer gegenüber der Mortalitätsrate gilt als Kriterium einer stabilen Bevölkerung.

Datenhalter

Hessisches Statistisches Landesamt (HSL)

Originalquelle

Tabelle Landkreis Fulda

JahrLebendgeboreneGestorbenemehr bzw. weniger (–)
Geborene als Gestorbene
insgesamtdavon:
deutsch ausländisch
2018 2 038 * * 2 383 -345
2017 2 159 1 899 260 2 318 -159
2016 2 134 1 896 238 2 320 -186
2015 1 968 1 839 129 2 394 -426
2014 1 912 1 840 72 2 188 -276
2013 1 900 1 849 51 2 334 –434
2012 1 772 1 720 52 2 262 -490
2011 1 809 1 786 23 2 237 -428

* Daten nicht vorhanden

bevoelkerung_und_bevoelkerungsspezifische_rahmenbedingungen/lebendgeborene_im_zeitvergleich.txt · Zuletzt geändert: 29.09.2020 13:12 von jfitzenberger
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0