Inanspruchnahme der Schwangeren-Vorsorgeuntersuchungen nach Teilnahmehäufigkeit im Zeitvergleich (Landkreis Fulda 2011-2016)

Definition

Die Untersuchungen der Schwangerenvorsorge haben als primärpräventive Maßnahme das Ziel, das Auftreten von Krankheiten, Störungen und Belastungen bei Mutter und Kind schon vor ihrer Entstehung zu verhindern. Daher sind wesentliche Aufgaben der Mutterschaftsvorsorge die Erkennung von Risiken für Mutter und Kind, die Erkennung von behandlungsbedürftigen Erkrankungen des Föten bereits im Mutterleib und die Vermeidung einer Frühgeburt. Bei einer komplikationslosen Schwangerschaft werden zehn Vorsorgeuntersuchungen empfohlen, die vor der 13. Schwangerschaftswoche beginnen sollten. Die Inanspruchnahme und Ergebnisse dieser Vorsorgeuntersuchungen werden im Mutterpass dokumentiert und im Rahmen der Perinatalerhebung erfasst. Die Perinatalerhebung ist ein Instrument der Qualitätssicherung in der Geburtshilfe. Der Indikator gibt Auskunft über die Teilnahmehäufigkeit an Vorsorgeuntersuchungen. Er bezieht sich auf die Anzahl der Schwangeren, die den Mutterpass bei der Entbindung vorgelegt haben. Die Bewertung erfolgt über den Vergleich mit den Empfehlungen zur Schwangerenvorsorge. Die Angaben beziehen sich auf hessische Kliniken. Der Bezug auf die Lebendgeborenen des Landes ist deshalb nicht ganz exakt. Kinder von hessischen Müttern, die eine Klinik außerhalb Hessens aufsuchten sowie außerklinische Geburten werden in dieser Statistik nicht berücksichtigt.

Datenhalter

Daten aus der Hessischen Perinatalerhebung

Originalquelle

Tabelle Landkreis Fulda (2011-2016)

Jahr Anzahl Schwangere darunter: mit Mutterpass
insgesamtdavon: Erste Inanspruchnahme der Schwangeren-Vorsorgeuntersuchungen
0- bis 7-mal 8- bis 12-mal 13-mal und mehr Missing
Anzahl in% Anzahl in % Anzahl in% Anzahl in % Anzahl in %
2016 2135 2129 99,7 149 7,0 1144 53,7 453 21,2 383 17,9
2015 1964 1958 99,7 117 6,0 1117 57,0 465 23,7 259 13,2
2014 2078 2067 99,5 122 5,9 1217 58,9 571 27,5 157 7,6
2013 1870 1867 99,8 113 6,1 1019 54,6 531 28,4 204 10,9
2012 1765 1759 99,7 106 6,0 997 56,7 523 29,6 133 7,5
2011 1784 1777 99,6 128 7,2 1007 56,7 502 28,1 140 7,8
inanspruchnahme_von_leistungen_der_gesundheitsfoerderung_und_der_gesundheitsversorgung/inanspruchnahme_der_schwangeren-vorsorgeuntersuchung_nach_teilnahmehaeufigkeit_im_zeitvergleich.txt · Zuletzt geändert: 08.08.2017 08:36 von jfitzenberger
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0